wir spielten

Hänsel und Gretel

Märchen der Brüder Grimm von Georg A. Weth

Regie: Lothar Bruns

Hänsel und Gretel sind die Kinder sehr armer Eltern. Als die Not der Familie zu groß wird, beschließen die Eltern, ihre Kinder im Wald zurückzulassen, damit sie nicht alle vor Hunger sterben müssen. Bei ihrem Weg durch den Wald stoßen Hänsel und Gretel auf ein Häuschen, behängt mit echten Lebkuchen. Zu spät merken sie, dass sie einer Hexe in die Hände gefallen sind. Die Wichtelmännchen Wappi und Schlürfel helfen Hänsel und Gretel und bieten der bösen Hexe die Stirn.

Georg A. Weth hat aus dem Märchen der Brüder Grimm ein spannendes Theaterstück gemacht, in dem auch der Humor nicht zu kurz kommt.

Ein Klick in das Bild vergrößert es              oder in den Vollbildmodus schalten ↑