Räuber. Schiller für uns

Marlene Skala                          November 2014

Regie: Franziska Metz

Szenenbilder:

Münchner Merkur 20.11.2014

Schiller-Klassiker neu inszeniert
Zeitgenössische Adaption in der Aula der Grundschule Neubiberg - Marlene Skala hat aus Friedrich Schillers Klassiker „Die Räuber" eine zeitgenössische Adaption gemacht. Das moderne Stück „Räuber" spielt im Hier und Jetzt und wird größtenteils von jungen Erwachsenen verkörpert. Die zentralen Konflikte und Motive des Klassikers bleiben erhalten in Form zweier konkurrierender Schwestern und einer Mädchenbande, die im Kampf um ihre Ideale vom rechten Weg abkommt. „Räuber" ist das erste Stück des Theater-Ensembles tgsm, bei dem das Team aus den Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Theatergruppe besteht.
Die Aufführung findet am Freitag, 21. November, um 19.30 Uhr in der Aula der Grundschule in Neubiberg statt. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 14 Euro, im Vorverkauf und ermäßigt zwölf Euro, für Menschen mit Behinderung und Jugendliche bis 18 Jahren sieben Euro.