Jedermann

von Hugo v. Hofmannsthal

Das Theater-Ensemble befasst sich in Abständen mit klassischen Stücken. Das ist die Herausforderung mit einfachen Mitteln das Thema eines Werkes zu inszenieren. Jeden einzelnen Satz gilt es zu entschlüsseln und nach dem Sinn zu fragen. Diese intensive Vorbereitung macht es, oder soll es dem Zuschauer später leichter machen den Gedanken, die der Autor vermutlich hatte, zu folgen.
Bei dem mittelalterlichen Text des „Jedermann" kam noch eine weitere Herausforderung hinzu. Es sollte wie in unseren Tagen gesprochen wirken, weil die Gedanken ums Sterben zeitlos sind und schließlich jeden einmal treffen. Ein bisschen mehr als die Erkenntnis, dass das letzte Hemd keine Taschen hat, sollte es schon sein.

zurück zur Liste der Produdtionen